Hotline: 0331 - 90088661 / MO-FR: 10.00 - 18.00 UHR
Theaterschiff
Samstag, 18.04.2020 19:30 Uhr

All das Schöne

Party auf dem Boot | Außergewöhnlichstes Theater Potsdam | Wilkommen an Bord
Wie reagiert ein Kind auf den Selbstmordversuch seiner Mutter? Es schreibt eine Liste mit all dem, was an der Welt schön ist: 1. Eiscreme, 2. Wasserschlachten, 3. Länger aufbleiben dürfen als sonst und fernsehen, 4. Die Farbe Gelb … in der Hoffnung, dass die Mutter die Liste liest, ihre Depression aufhört und das Leben weitergehen kann. Als der Junge erwachsen geworden ist, überkommt ihn eine seltsame Traurigkeit, treten Abstürze, peinliche Situationen, Verletzungen auf.
21,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Theaterschiff

All das Schöne

Party auf dem Boot | Außergewöhnlichstes Theater Potsdam | Wilkommen an Bord
Samstag, 18.04.2020 19:30 Uhr
-185
Tage verbleibend
Wie reagiert ein Kind auf den Selbstmordversuch seiner Mutter? Es schreibt eine Liste mit all dem, was an der Welt schön ist: 1. Eiscreme, 2. Wasserschlachten, 3. Länger aufbleiben dürfen als sonst und fernsehen, 4. Die Farbe Gelb … in der Hoffnung, dass die Mutter die Liste liest, ihre Depression aufhört und das Leben weitergehen kann. Als der Junge erwachsen geworden ist, überkommt ihn eine seltsame Traurigkeit, treten Abstürze, peinliche Situationen, Verletzungen auf.

Adresse

Öffnungszeiten sind je nach Veranstaltung unterschiedlich.

Beschreibung

Wie reagiert ein Kind auf den Selbstmordversuch seiner Mutter? Es schreibt eine Liste mit all dem, was an der Welt schön ist: 1. Eiscreme, 2. Wasserschlachten, 3. Länger aufbleiben dürfen als sonst und fernsehen, 4. Die Farbe Gelb … in der Hoffnung, dass die Mutter die Liste liest, ihre Depression aufhört und das Leben weitergehen kann. Als der Junge erwachsen geworden ist, überkommt ihn eine seltsame Traurigkeit, treten Abstürze, peinliche Situationen, Verletzungen auf. „Unpassende Songs in gefühlvollen Momenten... mit jemanden so vertraut sein, dass man ihn nachgucken lässt, ob man Brokkoli-Reste zwischen den Zähnen hat.“ Die Liste, die er immer weiter geschrieben hat, die auf 1.000.000 Einträge angewachsen ist, bekommt eine unerwartete Bedeutung im Leben des jungen Mannes.

Der britische Autor Duncan Macmillan, geboren 1980, ist Autor und Regisseur. Für „Atmen“ gewann er 2013 bei den „Off West End Awards“ den Preis für das beste neue Stück. Ebenfalls 2013 war er mit seiner zusammen mit Katie Mitchell und Lyndsey Turner erarbeiteten Bühnenfassung von Friederike Mayröckers „Reise durch die Nacht“ zum Berliner Theatertreffen eingeladen.

Auf ungeheuer leichte und geradezu komödiantische Art erzählt Autor Duncan Macmillan in seinem 2013 uraufgeführten Monolog von den Möglichkeiten, mit einer psychischen Erkrankung zurechtzukommen – und naturgemäß von Erfolgen ebenso wie von Rückschlägen. „All das Schöne“ ist letztlich aber eine Feier des Lebens, ein gemeinsames Nachdenken von Spieler und Publikum über das, was uns und die, die wir lieben, so kostbar macht.

Schauspiel: Valentin Bartzsch

Regie: Dave Wilcox

 

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


  • Events

  • Newsletter

  • Shopping

  • Unterstützen