Hotline: 0331 - 90088661 / MO-FR: 10.00 - 18.00 UHR
Theaterschiff
Freitag, 24.04.2020 19:30 Uhr

Der alte Mann und die Zeit

Party auf dem Boot | Außergewöhnlichstes Theater Potsdam | Wilkommen an Bord
Die aktuelle unerträgliche Stimmungslage in Deutschland wird für den Havelschiffer Horst Rüder zu einem Alptraum, aus dem er schweißgebadet erwacht.
21,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Theaterschiff

Der alte Mann und die Zeit

Party auf dem Boot | Außergewöhnlichstes Theater Potsdam | Wilkommen an Bord
Freitag, 24.04.2020 19:30 Uhr
10
Tage verbleibend
Die aktuelle unerträgliche Stimmungslage in Deutschland wird für den Havelschiffer Horst Rüder zu einem Alptraum, aus dem er schweißgebadet erwacht.

Adresse

Öffnungszeiten sind je nach Veranstaltung unterschiedlich.

Beschreibung

 

Die aktuelle unerträgliche Stimmungslage in Deutschland wird für den     

Havelschiffer Horst Rüder zu einem Alptraum, aus dem er schweißgebadet

erwacht.

„Das kann nicht so bleiben, da muss man was tun!“, stellt er entschieden fest.

Doch was kann ein einzelner Mensch denn schon bewirken? Erst recht,

wenn er zum „alten Eisen“ gehört. Als Schiffer ist Horst Rüder gewohnt,

für Probleme Lösungen zu finden. Auf der Suche danach gerät er in einen

Prozess der Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte, und dessen,

was ihn geprägt hat. Was ihm all die Jahre Navigationshilfe war, wird zur

lebendigen Erinnerung.

Wie kann ein mehrfach gemeinsam erlebtes historisches Gewalttrauma in

die Fortsetzung der Verwirklichung des Traumes von einem friedlichen,

respekt- und würdevollen Miteinanders auf Basis der Menschenrechte in

Europa weitergelebt und ausgebaut werden, fragt die Inszenierung.

Das Industriedenkmal Theaterschiff wird dabei zum Protagonisten des

Abends und verspricht einen erlebnisreichen, unterhaltsamen und

anspruchsvollen Theaterabend zugleich.

Eine interaktive Multimedia-Plattform (siehe:www.like-horst-rueder.de) setzt den

Dialog mit „Horst Rüder“ über die Frage „Was tun?“

fort und bietet Informationen und Vernetzungsangebote.

"... .WIR alle müssen uns an die eigenen Nasen fassen und den mündigen

Bürger in uns wieder entdecken...

Demokratie braucht Rückgrat und dieses Rückgrat das sind wir. Bei jedem

Blick in den Spiegel, bei jedem Klick am Computer und bei jedem Schritt

vor die Tür."

[aus: Juli Zeh, Rede bei der Tübinger

Mediendozentur, 12.7.2018]

 

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


  • Events

  • Newsletter

  • Shopping

  • Unterstützen